11.03.2022

Die Stadt Reinbek hilft! Und wir durften helfen!

Solidarität, Zusammenhalt und Schnelligkeit sind in Krisenzeiten gefragt. Die hohe Hilfsbereitschaft der Bürger*innen hat die Stadt Reinbek dazu inspiriert die Hilfe schnell und digitale zu koordinieren.

Ihr Ziel ist das Zusammenführen von Helfer*innen und Hilfesuchenden sowie die Verteilung von Hilfsleistungen und -gütern möglichst unbürokratisch, einfach und digital, zu ermöglichen. Und das ohne Zeit zu verlieren!

Mehrsprachige digitale Plattform für die Koordination der Flüchtlingshilfe in Reinbek

Hilfe hoch 3

Hilfe durch Klarheit und Übersichtlichkeit

Durch eine übersichtliche und klar strukturierte Webseite, optimiert für mobile Endgeräte, wird ein positives Benutzererlebnis erzeugt. Denn nur wenn das Angebot durch die Bürger*innen genutzt und angenommen wird, kann das gewünschte Ergebnis erzielt werden – möglichst einfach und komfortabel Hilfe zu leitsen. Hierfür ist eine für das Erlernte Nutzerverhalten optimierte Webseite erforderlich. 

Aus diesem Grund hat „Reinbek hilft“ auch eine eigene Domain erhalten. Alle wichtigen Informationen sind so kompakt an einer Stelle zusammengefasst, und gehen nicht auf der Webseite der Stadt unter.

Eine übersichtliche Navigation und Suche schaffen einen schnellen Einstieg in die benötigten Informationen. Der Hero-Slider bietet die Möglichkeit, Themen durch starke Bilder sofort sichtbar zu machen. Ein Schnellzugriff auf der Startseite leitet umgehend zum Koordinierungsportal oder zur Spendenseite weiter und die aktuellen Nachrichten und Bekanntmachungen runden das Informationsangebot ab und garantieren so die Aktualität der Plattform. 

Hilfe durch Kommunikation – Überwinden von Sprachbarrieren

Um Menschen über eine solch große Distanz – von Reinbek bis zur Ukraine – zusammenzubringen, müssen Grenzen und Barrieren überwunden werden und dazu gehören eben auch sprachliche Barrieren. Durch ein modernes Übersetzungstool wird die Seite in in 3 Sprachen übersetzt. Das besondere an dem Tool ist, dass es sich nicht um eine reine Maschinenübersetzung handelt, sondern um eine neuronale maschinelle Übersetzung, wodurch erheblich bessere und zuverlässigere Ergebnisse erzielt werden. 

Durch einen kurzen Klick auf die Landesflagge, werden alle Informationen umgehend in die entsprechende Sprache übertragen und somit problemlos zugänglich gemacht.

Hilfe durch Information – FAQ´s leisten dabei einen wichtigen Beitrag 

Zusätzlich bietet die Stadt Reinbek mit Ihrem Portal eine vertrauenswürdige Quelle von Informationen. Durch FAQ’s stellt die Stadt sicher, dass die am häufigsten gestellten Fragen kurz und bündig beantwortet werden. Außerdem beinhaltet das Portal eine vielseitige Sammlung verlässlicher und hilfreicher Links.

Sie möchten diesem Beispiel folgen?

Wir helfen Ihnen gerne dabei!

Wir möchten uns bei der Stadt Reinbek für das Engagement bedanken und hoffen, dass es vielen weiteren Kommunen als positives Vorbild dient. Machen Sie sich selbst einen Eindruck von der Plattform „Reinbek hilft“ .

Sie erreichen die Seite unter folgendem Link:  www.reinbek-hilft.de 

Moderne Website für die „Älteste Weinstadt Frankens”

Entwicklung eines Webauftritts für Bürger*innen und Touristen*innen mit vielfältigen neuen Funktionen, zielgruppenspezifischen Inhalten und Microservices für… mehr lesen >

inixmedias erste Broschüre in Leichter Sprache ist da!

Im Auftrag des Bezirksamtes Wandsbek erschien im Herbst 2020 die Neuauflage der Informationsbroschüre „Zuhause in Wandsbek“. Die wesentlichen Inhalte dieses… mehr lesen >

Auch das Amt Nortorfer-Land bietet seinen 19.000 Einwohner*innen seit einiger Zeit die Online-Terminvereinbarung mit communice®time an.

Im Einwohnermeldeamt wird ausschließlich mit vorher vereinbarten Terminen gearbeitet. Keine Wartezeiten mehr für Bürger*innen, bestmögliche Planbarkeit für… mehr lesen >