|
15.02.2023
Lesedauer ca. .. Minuten
Schleswig-Holstein

„Von Meldorf nach Kalifornien (Schönberg)”

Steigen Sie ein zu einem Roadtrip der besonderen Art: Mit 156 digitalen Attraktionen bringen wir Ihnen communice®land näher!

Mit der Auftragserteilung im Amt Bordesholm schließt sich eine Lücke, sodass Wagemutige und Interessierte nun in einem Korridor von der Nordsee zur Ostsee vollständig durch communice®land fahren können.

Kunde Schleswig-Holstein
Branche Verwaltungen

Besucher erwarten 35 kommunale Stationen in Schleswig-Holstein, davon: 17 Ämter, 6 Städte, 5 Gemeinden, 3 Schulen, 2 Verwaltungsgemeinschaften, 1 Versorgungsunternehmen und 1 Kirchengemeinde. Dabei setzen die Kommunen auf unterschiedliche communice®-Produkte, die oftmals auch in Kombination auftreten.

Route und Sehenswürdigkeiten

Im Westen startet der Roadtrip in der Stadt Meldorf, die auch von manch einem die Kulturhauptstadt Dithmarschens genannt wird. Einzelne Gestalter*innen, die sich hier in ihrer Heimatstadt engagieren, kommen auf der communice®-Website Meldorfs zu Wort und bringen Besucher*innen das Gefühl von Heimat näher. Das Amt Mitteldithmarschen hingegen, zu dem Meldorf gehört, erstrahlt in einem communice-Kleid: Das Corporate Design stammt aus dem Hause inixmedia, ebenso wie der Web-Auftritt und Inhalte in Leichter Sprache und Deutscher Gebärdensprache.

Weiter geht die Fahrt nach Albersdorf. Im Luftkurort werden längst vergangene Zeiten wieder lebendig: Der Steinzeitpark Dithmarschen, ein Open-Air-Museum, bringt den Besucher*innen das damalige Leben der Menschen in Norddeutschland während der Steinzeit näher.

Über die Grünentaler Hochbrücke, die sich über den Nord-Ostsee-Kanal spannt, geht es durch den Naturpark Aukrug, der Entspannung vom Alltag bietet und für einen Stopp gut geeignet ist.  

Die amtsangehörige Stadt Nortorf bildet nicht nur den geografischen Mittelpunkt Schleswig-Holsteins, sondern auch der communice®-Route von Ost nach West. Das Amt Nortorfer Land setzt auf eine Kombination aus communice®web und communice®time, um Bürger*innen die wichtigsten Informationen übersichtlich zu präsentieren und den Gang ins Rathaus zu erleichtern.

Von dort geht es nach Bordesholm, wo sich Kulturinteressierte im Museum auf der Klosterinsel über die Geschichte und das Leben im Amt Bordesholm informieren können. Was es sonst noch zu entdecken gibt, finden Einwohner*innen und Besucher*innen auf der communice-Website des Amtes, die Nutzer*innen mithilfe der Assistenz-Software communice®access an verschiedene Bedürfnisse anpassen können.

Den zweitgrößten See in Schleswig-Holstein sollte man auf seiner Route keinesfalls auslassen: Die Gegend um den Selenter See lädt zum Entspannen, Baden, Radfahren und Wandern ein. An diesen grenzt ein weiteres communice®-Mitglied: das Amt Probstei, das schließlich die letzte Station des Weges von West nach Ost ist und ein besonderes Highlight bereithält. Am Ostseestrand von Schönberg können Besucher in Kalifornien und Brasilien nun die Seele baumeln lassen.

Eine zukünftige Route

Insgesamt 156 Webseiten und Intranet-Auftritten bilden Korridor von West nach Ost, der jährlich erweitert wird. Und wer weiß? Vielleicht kann das Netz im Jahr 2024 mit Ihnen bereits bis nach Dänemark ausgebaut werden.

Sie haben Interesse an einem communice®-Produkt? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Autor: Monique von Delft / Kolja Berger| Redaktion, Projektmanagement & Support

Unsere Leistungen

  • communice®web
  • communice®time
  • communice®brand
  • communice®access
  • communice®easy

BITV 2.0 und das Geschäft mit der Barrierefreiheit!

Das Thema BITV (Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung) ist aktuell in aller Munde. Täglich werden Kommunen von Unternehmen angerufen, die behaupten, ihre… mehr lesen >

Moderne Website für die „Älteste Weinstadt Frankens”

Entwicklung eines Webauftritts für Bürger*innen und Touristen*innen mit vielfältigen neuen Funktionen, zielgruppenspezifischen Inhalten und Microservices für… mehr lesen >

Die Stadt Reinbek hilft! Und wir durften helfen!

Solidarität, Zusammenhalt und Schnelligkeit sind in Krisenzeiten gefragt. Die hohe Hilfsbereitschaft der Bürger*innen hat die Stadt Reinbek dazu inspiriert die… mehr lesen >