Bezirk Hamburg-Mitte
Bezirk Hamburg-Mitte
Gute PR-Arbeit ist in Zeiten der Informationsflut keine leichte Aufgabe. Ein umso größeres Vergnügen ist es, wenn dies gelingt. Heutigen Standards zu entsprechen und doch individuell und einzigartig zu bleiben, ist die große Herausforderung unseres Jobs.

Jeder Lebenssituation die passende Anlaufstelle: Broschüren des Bezirks Hamburg-Mitte

Natürlich: Heute findet man alles im Netz. Doch warum dort lange suchen, wenn man die gewünschten Informationen kompakt und gebündelt in Form einer einzigen Broschüre erhalten kann? Dabei sind die Maßstäbe an kommunale Informationsbroschüren nicht gering: Ansprechend und übersichtlich in Form und Inhalt sollen sie sein, zielführend und aktuell die dargestellten Angebote und Anlaufstellen, kurz: eine nützliche Informationsquelle für alle. Und - ganz wichtig: Natürlich möchte sich möglichst jeder mit jedem denkbaren Anliegen darin wiederfinden.

Bezirksamt und inixmedia GmbH haben sich deshalb die Mühe gemacht, mit der Bürgerinformationsbroschüre ein möglichst umfassendes Werk zu erstellen, bei dem jeder auf seine Kosten kommt: Menschen, die noch gar nichts über den Bezirk Hamburg-Mitte wissen, Bürgerinnen und Bürger, die schon lange hier leben, politisch Interessierte, ehrenamtlich Engagierte, familiär Eingebundene, beruflich Suchende ... Nach eingehender Lektüre ist man - ob mit oder ohne Vorkenntnissen - auf jeden Fall klüger. Die Fotos und Informationen aus den 19 Stadtteilen zeichnen das Bild eines bunten Bezirks, der mehr ist als Rathaus und Michel.

Eine Zielgruppe, die zwischen Innenstadt, Hafenwirtschaft und Tourismusattraktionen keinesfalls aus dem Blick geraten darf, sind die Senioren. Ihnen wurde eine eigene Broschüre gewidmet, die mal wieder offenbart, dass es noch im kleinsten Stadtteil und hintersten Winkel Hamburgs tolle und preisgünstige Angebote gibt. Sie müssen nur kommuniziert werden!

Der südlich der Innenstadt, auf der anderen Elbseite gelegene Stadtteil Finkenwerder hat jüngst einen eigenen Auftritt in einem Printmedium erhalten. Wie es schon gute Tradition ist, wurde die Broschüre an alle Haushalte im Stadtteil verteilt und auch hier gilt: So manch Alteingesessener - ob Fischerfamilie, Hafenarbeiter oder Airbusangehöriger - mag überrascht sein darüber, was sich in seinem Stadtteil so alles tut ...