Detail
Amt Kisdorf
Amt Kisdorf
Jede Broschüre erfordert einen neuen Blickwinkel. Als Redakteurin kommuniziere ich in Teamarbeit mit den Kommunen und lerne dabei immer wieder neue, interessante Menschen kennen, mit denen ich mich nach Drucklegung über ein gelungenes Ergebnis freue.

Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums des schleswig-holsteinischen Amtes Kisdorf ist 2014 dieser Flyer entstanden, der neben einer Einladung zu den Feierlichkeiten auch die Geschichte und Ausblicke enthält.

In der dänischen Herrschaft bis 1867 gehörten die Gemeinden des Amtes dem Kirchspiel Kaltenkirchen an, das dem Verwaltungsbezirk Amt Trittau zugeordnet war. Als die Preußen das Gebiet für sich beanspruchten, dauerte es bis zur Gründung bis zum 1. Oktober 1889. Fast 80 Jahre später wurde die Gemeinde Wakendorf II zu den bereits zugehörigen Gemeinden Hüttblek, Kattendorf, Kisdorf, Oesdorf, Sievershütten, Struvenhütten, Stuvenborn und Winsen mit ins Amt aufgenommen. Seitdem besteht das Amt aus eben diesen Gemeinden.

Der Flyer enthält ferner das Programm für die Jubiläumsfeier und die Kontaktdaten des Amtes. 2015 ist auch die Bürgerinformationsbroschüre des Amtes erschienen.

erbrachte Leistungen