19.01.2021

Die Geburtsstunde von communice®time

Als im April 2020 viele unserer communice®web-Kunden anfragten, ob wir eine Online-Terminmanagment Lösung anbieten können, mussten wir dies leider verneinen. Wir waren der Meinung, dass es genügend Lösungen am Markt gibt. Also machten wir uns auf die Suche nach geeigneten Lösungen, die wir unseren Kunden empfehlen wollten. Lösungen von Unternehmen, hinter denen wir hätten stehen können.

Schnell wurden wir eines Besseren belehrt und waren überrascht festzustellen, dass es im Grunde nur ganz wenige Anbieter gab, die eine Lösung anboten, wie wir Sie für passend empfunden hätten. In der Regel waren es adaptierte Lösungen aus der Wirtschaft oder sehr speziell auf ein Thema oder gar nur eine reine Online-Terminlösung.

Gespräche, die wir dann dennoch führten waren leider von allem Anderen geprägt als davon, eine kommunale und bezahlbare Lösung bereitzustellen. Kein Unternehmen aus diesem Bereich passte zu unserer Unternehmens-DNA: gutes Preis-Leistungverhältnis und vertrauensvolle, unkomplizierte Zusammenarbeit.  

Daher entschieden wir uns, eine eigene Lösung zu entwickeln. Die Geburtsstunde von communice®time.

Erste Gespräche mit unseren Kunden

In den ersten Gesprächen mit unseren Kunden galt es zu klären, welche Vorstellungen und Anforderungen an eine kommunale Terminmanagement-Lösung bestanden und vor allem auch, welche organisatorischen Rahmenbedingungen zu berücksichtigen waren.

  • Reicht es, nur eine Online-Terminvergabe anzubieten?
  • Was passiert, wenn Kunden anrufen und einen Termin telefonisch vereinbaren möchten?
  • Was passiert, wenn das Rathaus wieder geöffnet hat und Besucher mit und ohne Termin kommen dürfen? Wie wird das koordiniert?
  • Was passiert bei krankheitsbedingten Ausfällen mit den Terminen der Kollegen?
  • Wer pflegt die relevanten Leistungsinformationen, wie benötigte Unterlagen, Kosten, Fristen, Beschreibungen initial ein und hält diese aktuell?
  • Wer kümmert sich um die rechtsichere Darstellung der Leistungsinformationen?
  • Können Termine vom Bürger oder Verwaltung storniert werden?

Diese und viele weitere Fragen mehr mussten sinnvoll und nachhaltig im Sinne einer digitalen Lösung für Kommunen beantwortet werden. 

 

Gemeinsam mit Anwendern haben wir die vielfältigen Fragen und Anfoderungen besprochen, analysiert, strukturiert und daraus eine maßgeschneiderte kommunale Terminmanagement-Software namens communice®timeentwickelt. Eine intuitiv zu bedienende und schnell einzuführende webbasierte Softwarelösung.

 

Durch eine klare und einfach zu verstehende Schritt-für-Schritt-Anleitung, wird der Benutzer durch die Terminbuchung geführt. Er erhält am Ende eine Bestätigung mit allen benötigen Unterlagen und relevanten Informationen. 

Und welche weiteren vielfältigen Möglichkeiten communice®time für Sie bereithält, zeigen wir Ihnen gerne in einer ausführlichen Videokonferenz oder vor Ort bei Ihnen im Rathaus.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 

Dann schreiben Sie oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Sie!

 

https://flipbook.inixmedia.de/communice_time 

Weitere Kommunen entscheiden sich für communice®time!

Das Amt Nortorfer-Land, die Stadt Preetz und die VG Baunach haben sich im April für die Einführung der kommunalen Terminmanagement-Software communice®time… mehr lesen >

Covid-Testzentrum Rellingen setzt auf Online-Terminvereinbarung mit communice®time

Das ging schnell! Nachdem sich die Gemeinde acht Systeme angesehen hatte, fiel die Entscheidung für communice®time. Zwischen Präsentation und Online-Schaltung… mehr lesen >

Große Kreisstadt Kitzingen setzt auf communice®time - Die Terminmanagement-Software für Kommunen

Die Notwendigkeit für digitale Lösungen zur koordinierten Terminvergabe und Steuerung von Besuchern wurden durch die aktuelle Pandemie immer präsenter. mehr lesen >